Geidorf

Geidorf: Die ehemalige Grazer Vorstadt als Bildungszentrale

Einwohner:

25.300*

Größe: 

5,50 Quadratkilometer* 

Geidorf ist wohnlich und grün, nähe der Innenstadt und doch größtenteils ruhig. „Gaidorf“ (mittelhochdeutsch für „Dorf am flachen Land“) war ehemals Teil der Grazer Vorstadt. Heute als zentraler Bezirk nördlich der Inneren Stadt und St. Leonhard ist der Bezirk sehr belebt und vor allem kulinarisch mit unzähligen Cafès, Bars und Restaurants sowie Street Food Ständen ausgestattet. Als lebenswerter, aber hochpreisiger Wohnbezirk mit guter Infrastruktur und angrenzenden Naherholungsgebieten für einen familienfreundlichen Spaziergang im Rosenhain – man befindet sich rasch sozusagen mitten im Wald – oder am Hilmteich zum Enten füttern, ist er vor allem beim Grazer Bildungsbürgertum, bei Jungfamilien und Paaren sehr beliebt. Dazu ist die Nähe zur Altstadt äußerst attraktiv. Am bekanntesten im Bezirk Geidorf ist die sich dort befindliche Karl-Franzens-Universität. Denn Graz ist mit aktuell 59.735 Studierenden eine sehr florierende Studentenstadt – sowie die Medizinische Universität Graz, die Pädagogischen Hochschule und die FH Campus 02 sowie das Landeskrankenhaus Universitätsklinikum-OST mit einer eigenen medizinischen Versorgungsstadt, die flächenmäßig mit ihrem Areal von 60 Hektar das größte Krankenhaus Europas abbildet. Der historische Kern von Geidorf, der mit den für die Gründerzeit typischen Vorgärten bei den Altbauten verziert ist, befindet sich zwischen Heinrichstraße und Leechkirche. Dahinter befindet sich bis auf die Süd- und Westhänge des Rosenhains der Villendistrikt von historisch beeindruckendem Glanz. 1825 lag am Mühlgang eine Zuckerfabrik, in der die erste Dampfmaschine in Betrieb genommen wurde. Neben den in Österreich üblichen Pflichtschulen, sowie höheren Schulen wie das BRG Carnerigasse, Körösistraße und Kirchengasse, dazu die HTBLVA Ortwein und das Bischöfliche Gymnasium ist der Bezirk Geidorf vor allem als Hochschulstandort bekannt. Für Sportstudenten gibt es ein eigenes Zentrum mit u. a. einer Laufbahn und einem Schwimmbad, das Universitäts-Sportinstitut. Der öffentliche sowie der Straßenverkehr ist gut ausgebaut und dient zur Entlastung. Dazu hat u. a. 2002 die Grazer Nordspange als Unterflurtrasse beigetragen, welche die beiden Hauptausfallstraßen nach Norden, die Grabenstraße mit der Wiener Straße verbindet.

Es wurden 806 Ergebnisse gefunden.
Seite 1 von 81

Ärzte

Univ.Prof. Dr. Klaus Albegger

Geschäftsdetails

Ärzte

Dr. Stefan Altziebler

Geschäftsdetails

Ärzte

Priv. Doz. Dr. Christina Ambros-Rudolph

Geschäftsdetails

Ärzte

Dr. Marlies Arbab

Geschäftsdetails

Ärzte

Univ.Doz. Dr. Navid Ardjomand

Geschäftsdetails

Ärzte

Priv. Doz. Dr. Edith Arzberger

Geschäftsdetails

Ärzte

a.o.Univ.Prof. Dr. Thomas Auer

Geschäftsdetails

Ärzte

Dr. Marco Auprich

Geschäftsdetails

Ärzte

a.o. Univ.Prof. Dr. Arnim Bader

Geschäftsdetails

Ärzte

Dr. Martina Ballon

Geschäftsdetails