Jakomini

Jakomini: Bürgertum trifft auf den SK Sturm Graz

Einwohner:  

33.283* 

Größe:  

4,06 Quadratkilometer* 

Der Namensvetter ist Kaspar Andreas Ritter von Jacomini, der 1784 den größten Teils des jetzigen Bezirks südlich des Eisernen Tors aufkaufte. Danach verkaufte er diese, angeblich zu einem guten Preis, an verschiedene Grazer Bürger weiter. Mit dem Auftrag diese zu überbauen entstand bis 1820 die „Jakominivorstadt“. 

 

Einige der kleinbürgerlichen Bauten und Straßenzüge von damals sind noch heute erhalten. Im Dezember 1900 wurde der Stadtbezirk Jakomini neu definiert und ist seither nicht mehr der zweite, sondern der sechste Bezirk der Stadt Graz. 

 

Besonders bekannt und denkmalgeschützt ist die Seifenfabrik. Die Anlage am linken Murufer wurde 1872 erbaut. 2003 wurde sie revitalisiert und als Veranstaltungszentrum adaptiert, welches heutzutage für Großveranstaltungen aller Art verwendet wird und sich großer Beliebtheit erfreut. Wichtige denkmalgeschützte katholische Kirchen sind die Josefskirche und die Münzgrabenkirche. Der historisch bekannte Kastellhof wurde 2010 abgerissen, da er sich zum Zeitpunkt des Abbruchs nicht in der Liste des Bundesdenkmalamtes befand. 

 

Die Herzen der Fußballfans des SK Sturm Graz schlagen ebenso höher, wenn sie durch den Bezirk spazieren, befindet sich doch die Heimat ihres Fanvereins der „Blackys“ in Jakomini. 

 

Dazu liegt das Messezentrum in Jakomini, welches die Grazer Stadthalle beinhaltet und die alljährliche Frühjahrs- und Herbstmesse veranstaltet. Gegenüber des Messezentrums befindet sich das Styria Mediacenter, in dem die bekanntesten Medien der Styria AG angesiedelt sind. 

 

Grundsätzlich ist Jakomini ein Wohnbezirk nahe der Inneren Stadt, der gut erreichbare Infrastruktur bietet. Neben dem Stadtpark einer der schönsten Parks der Stadt befindet sich im Zentrum des Grätzels, nämlich der Augartenpark, in dem sich Parkbesucher aller Altersklassen und Herkünfte tummeln und dem Sport nachgehen oder sich auf ein Picknick in der Wiese treffen. 

 

Durch den Zuzug von jüngeren Familien aus dem In- und Ausland sowie Studenten beheimatet der Bezirk aktuell einen bunten Mix an Bewohnern. 

 

Für Familien mit Kindern ist auch das umfangreiche Schulangebot interessant. Nicht zuletzt befinden sich zwei Handelsakademien, das Wirtschaftskundliche BRG, das BRG Petersgasse, die Landesberufsschule sowie für Technikinteressierte als akademische Ausbildung der Campus der Neuen Technischen Universität im Bezirk. 

Es wurden 825 Ergebnisse gefunden.
Seite 1 von 83

Ärzte

Dr. Elianora Bragagna

Geschäftsdetails

Ärzte

Univ.Prof. Dr. Harald Dobnig

Geschäftsdetails

Ärzte

Dr. Christoph Ebner

Geschäftsdetails

Ärzte

Dr. Heidi Felsner

Geschäftsdetails

Ärzte

Dr. Marjaneh Golestani

Geschäftsdetails

Ärzte

Dr. Christoph Göttl

Geschäftsdetails

Ärzte

Dr. Manfred Grisold

Geschäftsdetails

Ärzte

Dr. Werner Gröschl

Geschäftsdetails

Ärzte

Dr. Irmgard Hadolt

Geschäftsdetails

Ärzte

Dr. Caroline Härtling

Geschäftsdetails